RUMS mit Lorelai

30 Mai 2013

in
Für den Urlaub musste noch eine Tasche her. Entschieden habe ich mich für eine Lorelai von Lillesol und Pelle. Die Einstecktaschen erschienen mir sehr praktisch. Sonnebrille, Sonnenmilch u.s.w. finden hier ganz schnell einen Platz. Sehr praktisch ist, dass die Hauptasche mit einem Reißverschluss zu schließen ist, evtl. Langfinger haben da weniger Chancen ;-).

Genäht habe die Lorelai aus einem orangenen festen Jeansstoff aufgepeppt mit einem Retro-Blumenstoff in orange-pink. Gefüttert wurde die Tasche mit einem pinken Pünktchenstoff.

Die Tasche war ganz schnell genäht. Auch das Einsetzen der Ösen war relativ easy.

Ich verabschiede mich mit diesem Post in den Urlaub. Bis zum 10.06.2013 wird auf diesem Blog Ruhe herrschen. Was sonst heute noch so bei RUMS los ist, könnt ihr hier bewundern.

Eure Anni




MMM: Jeanie - Die Zweite

29 Mai 2013

in
Heute trage ich meinen neuen Jeansrock, genäht nach dem Schnittmuster Jeanie, den man bei Farbenmix käuflich erwerben kann. Meine heutige Jeanie ist ganz schlicht in Jeansblau ohne viel Schnick-Schnack. Der Schnitt gefällt mir sehr gut. Auch der Reißverschluss ging mir diesmal schon deutlich besser von der Hand, als bei meiner ersten Jeanie - die ich euch hier gezeigt hatte. An den Taschen habe ich ein Paspelband eingenäht.

Ich wünsch Euch einen schönen Mittwoch - bei mir heißt das der letzte Arbeitstag vor meinem Urlaub!!!

Und all die anderem tollen Me-Made-Outfits sind hier zu bestaunen






MMM: "Die moderne Hausfrau"

22 Mai 2013

in
Ich liebe es abends nach Hause zu kommen, die mehr oder weniger schnieken Klamotten abzulegen und in ein häusliches Wohlfühl-Outfit zu schlüpfen. Üblicherweise handelt es sich dabei um eine Schlafanzughose, T-Shirt und Fleecejacke - je nach Wetterlage. Ich habe beschlossen, dass es bei dieser Tristesse nicht bleiben kann und ich mich modisch aufrüsten muss.

Für die warme Jahreszeit habe ich mir deshalb ein superbequemes "Hauskleid" genäht - was sich aber auch im anstehenden Outdoor-Aktiv-Mallorca-Urlaub gut machen wird.

Das Kleid macht doch richtig was her. Da kann selbst der Postbote klingeln und ich kann mich superschick präsentieren ;-). Oder Mädels, was meint ihr?



Ihr habt den Schnitt sicher schon erkannt, es handelt sich um eine MaSunje von
der lieben Claudi alias Frau Liebstes. Der Schnitt kann als ebook über Ki-Ba-
Doo erworben werden. Ich habe eine Größe 36 genäht, die schön luftig sitzt. Aber ich mag es - richtig schön bequem. Der Schnitt ist toll, die Anleitung leicht verständlich.

So jetzt werde ich mal schauen, was die anderen Me Made heute so tragen: hier

Eure Anni

RUMS: Summer Basic

16 Mai 2013

in
Hallo Ihr Lieben!

Gestern Abend habe ich noch schnell ein Shirt fertig genäht. Es ist nach dem Schnitt "Summer Basic" aus der OTTOBRE 2/2013. Das Shirt ist superschnell genäht, da es nur aus Vorder- und Rückteil besteht. Die Arbeitsschritte sind easy: Vorder- und Rückteil zusammenfügen, Arm- und Halsausschnitte mit Jerseystreifen versäubern und das Shirt säumen. Ich habe in den Saum ein Gummiband eingenäht, was mir jetzt doch nicht ganz so gefällt. Wahrscheinlich werde ich noch ein breiteres Bündchen annähen. Dafür bräuchte es aber noch Stoffnachschub. Also werde ich morgen zu meinem örtlichen Stoffdealer marschieren und hoffen, dass er diesen tollen, weichen Viskosejersey noch vorrätig hat.

Da "der Fotograf" nicht zu Hause ist, gibt es leider nur Spiegelbilder, entschuldigt die Qualität!




Ich schaue jetzt mal hier, was die anderen Damen heute so RUMSen.

TomBoy

10 Mai 2013

in
Für meinen Neffen habe ich zu seinem 5. Geburtstag ein Shirt nach dem Schnittmuster TomBoy zu beziehen über Farbenmix genäht. Die Krokos sind sehr süß, ich hoffe der junge Mann, findet das auch!

 

 
So, jetzt noch schnell zu Made4Boys damit!
 
 

RUMS: OTTOBRE Knotenkleid

09 Mai 2013

in
Liebe RUMSerinnen!

Nachdem mein Himmelfahrtsprojekt unfertig in der To-Do-Ecke liegt, kann ich euch zumindest heute zeigen, was in der letzten Zeit im Nähkurs entstanden ist. ta,ta,ta taaaa: mein erstes Kleid.
Der Schnitt stamm aus der aktuellen OTTOBRE und wurde schon von diversen anderen Damen erfolgreich vernäht und gezeigt. Etwas kritisch bin ich ja noch mit dem Stoffmuster, der schon sehr speziell und auffällig ist. Mit der Passform bin ich sehr zufrieden, wobei zu bemerken ist, dass Knotenkleider bei Damen mit mehr Oberweite einfach noch besser aussehen. Aber daran ist und will Frau nichts ändern ;-).

So, jetzt sagt doch mal, wie ihr den Stoff findet?: Hippie oder Strandkleid á  la St. Tropez?
 
 
 
 
sS, jetzt schaue ich mir in Ruhe hier an, was die anderen RUMSerinnen heute zu zeigen habe.

Himmelfahrtskommando: Flexible Response

05 Mai 2013

in

Hallo Ihr Lieben!

Ich beziehe mich mal gleich auf Alex , die heute unsere Gastgeberin ist. Bei mir hat das Leben gnadenlos zugeschlagen, nix mit Nähgöttern, die mir hold waren ;-). Es kam zu einigen Ereignissen, die ich nicht eingeplant hatte, oder die ich vergessen hatte, und die zu einer dramatischen Reduktion meiner freien Zeit = Nähzeit führten. Gestern und heute Nacht habe ich mich auf einer Hochzeit herumgetrieben, jetzt hänge ich müde auf der Terasse. Am 1. Mai wollte mein Mann unbedingt mit Johann Lafer und SWR 3  grillen, so dass wir also grillend am Radio hingen und dafür vier wunderbare, leckere Gänge verspeisen durften. Aber, immer noch nix genäht.

Immerhin habe ich am Freitagabend die Ärmel genäht. Wenn ich heute noch einen Energieschub bekomme, werde ich sie noch einpassen, sonst halt morgen. Ansonsten muss ich noch Säumen, Knopflöcher nähen und Knöpfe annähen

Das Futter bis Himmelfahrt einzunähen, habe ich schon längst abgeschrieben, auch auf Schnick-Schnack wie Riegel oder Rückenschlaufe werde ich zunächst verzichten.

Da ich so faul war, müsst ihr heute auf Bilder verzichten. Es gibt einfach nichts Spannendes zu zeigen, deshalb hier nochmal das Bild des fertigen Objektes.

Eure Anni



 



MMM: Mit Jeanie

01 Mai 2013

in

Hallo ihr Lieben!

Ich bin heute mit dem Jeansrock "Jeanie" von Klasse Kleckse dabei. Zu beziehen ist der Schnitt als EBook über Farbenmix.

Ich weiß, ich weiß, Selbstlob ... . Aber ich bin begeistert von meinem Rock. Die Farbe ist genial und der Schnitt auch. Ich habe den Rock bereits gestern getragen und er hat den Praxistest bestanden, sehr bequem!

Meine Variante ist gezwungenermaßen abgeändert. Die Seitenstreifen gibt es im Original nicht. Aber da ich den Schnitt zu klein ausgeschnitten hatte, musste ich mir etwas einfallen lassen. Ich finde jedoch das die Seiteneinsätze der Schönheit keinen Abbruch, tun, oder?





 

So, jetzt werde ich hier noch schauen, was die anderen heute "me made" tragen und mich dann aufmachen zu den Vorbereitungen zu der SWR-3-Grill-Party. Nachdem meine Liebster einen neuen Grill gekauft hat, machen wir zum ersten Mal beim gemeinsamen "Massengrillen" vor dem Radio mit. Mal sehen, was sich Herr Josef Lafer für Rezepte hat einfallen lassen, die Zutaten klingen vielversprechend.