Herbstjacken-Sew-Along Teil 1

29 September 2014

in
Bereits Anfang des Jahres hatte mich intensiv dem Thema Mäntel und Jacken gewidmet. Herausgekommen waren dabei diese Manteljacke und diese Minoru-Jacket. Ich habe gesehen,  dass einige Näherinnen die verwendeten Schnitten im Rahmen des HJSA verwenden wollen.




Mäntel und Jacken stellen nahezu immer ein aufwändiges Nähprojekt dar, dennoch möchte ich mich dem Thema im Rahmen meiner herbstlichen Nähaktivitäten erneut stellen. Da kommt mir der Herbstjacken-Sew-Along von Chrissy und Karin gerade recht.

In der "Meine Boutique" 2/2014 habe ich zwei Modelle gesehen, die es mir sehr angetan haben. Das ist zum einen dieser modern gehaltene Mantel, an dem ich bereits seit einigen Wochen arbeite und den ich hoffentlich bald fertiggestellt wird. Da bereits begonnen, werde ich hier eher beiläufig davon diesem Projekt berichten. Aber so viel kann ich schön mal sagen, es ist ein toller Mantel. Sehr aufwändig, da er aus zig Einzelteilen besteht, aber der Mühe Wert, da modern und an manchen Stellen mit italienischem Pfiff. Vielleicht kann sich ja jemand entschließen, diesen Mantel im Rahmen des Sew-Along zu nähen.

...und zum anderen habe ich mich in dieses Manteljäckchen verliebt. Oh ja, genau dieses Jäckchen möchte ich im Rahmen des Sew- Along nähen. Am liebsten wäre mir ein ähnlicher hellblauer Wollstoff, wie auf dem Bild.


An Chrissy und Karin einen herzlichen Dank für die Organisation. Und mit einem Klick gehts zum erstenTreffen.

Eure Anni

MMM: Selja Knot Tee

24 September 2014

in
Gestern war bei uns im Süden ein wunderschöner Spätsommertag. Nachdem es morgens noch bitterkalt war und ich die Frontscheibe meines Polos von einer dünnen Eisschicht befreien musste, wurde es nach wenigen Stunden wunderschön. Diese Tage nutze ich, um meine Sommersandalen nochmals auszuführen. Dazu gab es eine Skinny Jean und mein gerne getragenes Selja Knot Tee. Ich sehe gerade für unten Drunter sollte ich mir mal etwas nahtloseres zulegen :-).

Der Schnitt des Shirts stammt von der Firma Named Clothing. Er ist einfach zu nähen. Am besten eignet sich aus meiner Sicht ein dünner fließender Viskosejersey.
Named Clothing: Selja Knot Tee

Beim heutigen MMM begrüßt uns heute Claudia und zeigt ihr Geburtstagsoutfit. Was für ein genialer Rock!

Eure Anni

MMM: Anna Dress

17 September 2014

in
Hallo Ihr Lieben!
Ich freue mich, dass die Sommerpause vorbei ist und der MMM heute in eine neue Saison startet.
Bei mir war der Sommer näh- und blogtechnisch sehr ruhig. Aber nun naht die kalte, handarbeitsfreundliche Zeit, in der ich die Nähmaschine hoffentlich wieder häufiger rattern lassen werde.
 
Heute trage ich ein vor kurzem entstandenes Anna Dress von By Hand London. Ein sehr schöner Schnitt mit dem ich schon lange geliebäugelt habe. da es den Schnitt jetzt auch als PDF zum downloaden gibt, gab es keine Ausreden mehr.
 
Der verwendete Satinstoff ist von mittelschwerer Qualität und auf ein Futter kann man deshalb gut verzichten. Er fällt sehr gut und eignet sich ausgezeichnet für diesen Schnitt Das Kleid ist einfach zu nähen, die englische Anleitung gut verständlich.
Mein Kater wollte unbedingt mit aufs Bild. Eigentlich hat er eine sehr zurückhaltende Persönlichkeit, aber auf seine alten Tage möchte er nun auch nochmal ins Rampenlicht :-).
 
 
Hinten wird das Kleid mit einem langen nahtverdeckten Reizverschluss geschlossen.
 
Änderungen: Für den Schnitt muss ich mich noch mal mit dem Thema Small Bust Adjustment beschäftigen. Da ich kein Probekleid genäht hatte, habe ich für die aktuelle Version zu einer unkonventionellen Lösung gegriffen. Ich habe den vorderen äußeren Abnäher einfach nach oben bis in mittlere Brusthöhe verlängert. Keine perfekte Lösung, aber das Kleid ist so gut tragbar.
 
Einen tollen Saisonstart 2014/2015 in den MMM wünsche ich uns.
 
Eure Anni