Rückblick 2016

31 Dezember 2016

in
Ich lese Rückblicke sehr gerne, deshalb habe ich mich entschlossen, mich heute auch nochmal durch meinen Block zu klicken und einen Post mit meinen Gedanken zu meinem Nähjahr 2016 zu verfassen. Beruflich bedingt, habe ich recht wenig Zeit an der Nähmaschine verbracht. So haben es auch nur Kleidungsstücke hier in den Blog geschafft. Ich habe die Bildunterschriften jeweils mit dem Originalpost verlinkt.
 
Mein liebstes selbst genähtes Kleidungsstück ist eindeutig der Coatigan Silvia von Schnittchen. Ich liebe die Farbe und die Lässigkeit, die dieser Oversizeschnitt hat.

Coatigan Silvia
Ein weiteres Lieblingsstück könnte mein diesjähriges Weihnachtskleid werden (Raven von La Maison Victor). Dieser Schnitt hat beim Nähen richtig Spaß gemacht. Leider ist es für die aktuellen Temperaturen etwas luftig, weshalb ich überlege eine wintertaugliche Version aus einem Sweat oder Jacquard zu nähen.
Kleid Raven
Das Nähtechnisch aufwendigste Kleidungsstück war mein Archer Shirt von Grainline. Leider war der Stoff nicht so haltbar und ist nach wenigen Wäschen an den Nähten ausgerissen. Diesen Schnitt muss ich definitiv im Jahr 2017 nochmal nähen.
 
 
Archer Shirt

Ich habe zwei weiteres Jäckchen genäht, deren Schnittmuster mir nach wie vor sehr gefallen, die aber leider kaum getragen wurden, da es Verarbeitungs- oder Passformmängel gab. Da wäre zum einen das Strickjäckchen nach dem Buch "Ein Schnitt Vier Styles" von Rosa P.. Ich habe den Strickstoff an den Nähten mit Vlieseline-Nahtband verstärkt. Dadurch ist der Halsausschnitt unangenehm fest geworden. Leider zu groß ist die Jacke Thelma geworden und wird deshalb auch kaum getragen. Auch hätte der Reißverschluss  etwas länger sein können. Beide Schnitt lohnen sich erneut genäht und dann auch getragen zu werden.
Strickjäckchen "Ein Schnitt Vier Styles"
 
Jacke Thelma
Zwei Teile die ich sehr gerne mag, sind das Sommerblüschen nach Burda und der Retro-Rolli von Cherry Picking.
Sommerbluse nach Burda
 
Retro Rolli Charlene
Dann sind noch zwei Sweater im Cropped Style nach einen Schnitt aus der Fashion Style entstanden. Der erste ist etwas kurz, der zweite wird regelmäßig zu Hause getragen.
Sweater im Cropped Style
 
Sweater Nr. 2
Ein paar mehr Teile habe ich doch noch genäht. Zum Beispiel habe ich mich an einer Ginger Jeans versucht, die ich aber leider viel zu klein zugeschnitten hatte. Im Sommer habe ich ein Kleid genäht, welches ich noch nicht gezeigt habe. Außerdem habe ich meine erste Patchworkdecke angefangen.
 
2017 möchte ich wieder etwas mehr nähen, auch wenn es sicher nicht die Intensität meiner ersten Nähjahre erreichen wird. Beim Nähen des Coatigan habe ich mich erinnert, wie gerne ich Jacken bzw. Mäntel nähe, auch wenn dies meist sehr aufwändige Projekte sind. Zu meinen Plänen werde ich aber in einem weiteren Post in den nächsten Tagen berichten.
 
Jetzt wünsche euch heute eine schöne Silvesterfeier und einen tollen Start in das Jahr 2017. Ich verschwinde jetzt in der Küche und mache mich an die Vorbereitungen für heute Abend.
 
Eure Anni

Kommentare:

  1. Wundervolle Kleidungsstücke sind bei dir entstanden. Ich mag deinen Stil wirklich sehr gern! Übrigens, wenn du magst, kannst dich gerne bei meiner Rückblick 2016 Linkparty verlinken. Würde mich sehr freuen 😆 liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Kleidungsstücke sind bei dir entstanden. Ich mag deinen Stil wirklich sehr gern! Übrigens, wenn du magst, kannst dich gerne bei meiner Rückblick 2016 Linkparty verlinken. Würde mich sehr freuen 😆 liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Sachen...finde ich übrigens immer hier. Und es kommt gar nicht auf die Menge an...ich finde es am wichtigsten dass man Sachen näht die man auch wirklich trägt, nur dann macht es Sinn.
    Frohes neues Jahr,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Wieviel man übers Jahr näht, finde ich auch nicht entscheidend; das ist aus vielerlei Gründen sehr individuell.
    Ich finde, du hast sehr schöne, legere Kleidung genäht und dein Coatigan hat mich so begeistert, dass ich mir das Schnittmuster auch gekauft habe.
    Ein frohes neues Jahr und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Zusammenstellung, die allesamt so vielschichtig und besonders sind. Mal elegant, mal sportlich, und allesamt einzigartig. Ganz toller Stil. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderschöne Zusammenstellung, die allesamt so vielschichtig und besonders sind. Mal elegant, mal sportlich, und allesamt einzigartig. Ganz toller Stil. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Eine feine, kleine Garderobe hast du dir da genäht. Ich finde es ja immer sehr bewundernswert, wie sicher du Schnitte und Stoffe auswählst.
    Nachher mache ich mich auf den Weg zur Post, unser Briefkasten war leider zu klein.
    LG Malou

    AntwortenLöschen