Weihnachtskleid-Sew-Along: Verzweiflung mit Dahlia

30 November 2014

in
In dieser Woche habe ich mich mit dem Small Bust Adjustment des Schnittes Dahlia von Colette-Patterns beschäftigt.

Zwei Probe-Oberteile in Größe 2 sind entstanden. ... und ich bin nicht zufrieden. Bei dem zweiten Probeteil ist die Brustweite einigermaßen o.k. Ich habe 1,5 cm auf jeder Seite herausgenommen. Allerdings bilden sich hinten im Armbereich unschöne Falten. Schaut selbst ...


Ich denke diese Falten weisen darauf hin, dass es an den Armen etwas eng ist. Fühlt sich auch so an. Das kann auch gut sein, da meine Schultern etwas breiter sind als beim Durchschnitt. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mit diesem Schnitt nicht glücklich werde. Oder hat jemand noch einen Tipp?

Ich habe mich heute schon mal nach Alternativen umgeschaut und ein paar Kleiderschnitte bei Lekala gekauft. Da man dort seine Maß eingeben kann, müssten Änderungen eigentlich überflüssig werden. Ich könnte mir gut vorstellen dieses schlichte Modell aus meinem Pepitastoff zu nähen.

Kleid Lekala
 Auf geht´s zum dritten Treffen des WKSA.

Eure Anni

Kommentare:

  1. ich habe kein tipp sondern ein rat.
    finger weg von unprofessionellen schnitten, die konstruktionsfehler enthalten!
    lekala ist dabei keine bessere alternative!
    zu lekala jannst du gerne bei mir im blog nachlesen(ich glaub im september schrieb ich einen ganzen post dazu).
    suche dir ein modell von professionellen anbieter wie burda, vogue, mccalls, simplcity,butterick, knipmoden.

    AntwortenLöschen
  2. von vorne schaut der schnitt so schön aus!
    ich habe leider keine lösung für dich, vielleicht klappt es ja doch noch mit hilfe der anderen :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich schade. Es waren doch so viele Näherinnen, die Dahlia machen wollten. Vielleicht hat die ein oder andere davon noch Ideen, LG

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass das mit dem Adjustment nicht so richtig klappt, das Problem hab ich auch immer mit Full Bust Adjustment^^ Ich drück die Daumen dass du noch einen anderen schönen Schnitt findest!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  5. wenn du schönes grades kleid + raglan machen möchtest dann nimm dir das 128_11_2013(unten sind zig nachgenähte beispiele:
    http://burdastyle.ru/modeli/platya-tuniki-kombinezony/burda-2013-11-128/

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anni, ich habe den Schnitt auch ausprobiert und für alle Zeit verworfen. Du kannst im meinem Blog zum Herbststoffwechsel darüber lesen. Er erfordert zu viele Anpassungen und ist dafür einfach nicht schön genug. Bilder zum Schnitt findet man heute auch bei perls and pleats.Wordpress.com einige Bilder. Sie sind nicht sonderlich ermutigend. Dir wünsche ich noch viel Erfolg bei der Suche nach einem neuen Schnittmuster für das Weihnachtskleid. Viele Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ich habe Dahlia auch genäht (ohne Änderungen), und hatte das Problem, dass der Rückenausschnitt eher einem Wasserfallausschnitt ähnelt. Noch habe ich nicht aufgegeben, aber das Problem hatten anscheinend viele. Mal sehen, ob sich da noch etwas reparieren lässt.
    Viele Grüsse
    Sandra vom nähsee

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anni,

    es gibt ein ähnliches Modell von burda - Nr.7334.
    http://www.burdastyle.de/burda-style/schnitte-katalog/kleid-carree-ausschnitt-kleider_pid_872_6294.html
    Vielleicht ist das eine passendere Alternative.

    Viele Grüße, Maria

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt wollte ich dir den Link zur Warnung von Sewing Galaxy schicken und dann hat sie selbst schon kommentiert. Umso besser. Also ich würde da auch eher die Finger von lassen.

    Von Colette werde ich übrigens nichts mehr nähen. An Peony hab ich mir damals dermaßen 'nen Wolf angepasst. Ich glaube, drei Probeoberteile, bevor es halbwegs saß. Und ein Kleid aus deren Buch war auch nicht viel besser. Bei Burda muss ich immer sehr viel weniger anpassen und dann auch immer das gleiche, sodass ich auf ein Probeteil auch oft verzichten kann.

    Ich drück' dir die Daumen, dass du noch eine gute Alternative findest!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen