Projekt "Brot und Butter" : Zwischenstand

28 Februar 2016

in
Leider bin ich in den ersten zwei Monaten des neuen Jahres nur selten zum nähen gekommen. So kann ich bislang auch nur zwei Teile vorweisen. Aber immerhin handelt es sich dabei um echte "Brot-und-Butter"-Teile.

1) Das Archer Shirt
Ich bin von diesem Schnitt begeistert. Insbesondere der dazugehörige Sew Along hat es einfach gemacht, den Schnitt zu nähen.

Genäht habe ich meine erste Archer-Hemdbluse aus einem dünnen Jeansstoff. Die Passform gefällt mir gut. Der Schnitt wird als locker sitzende Hemdbluse angekündigt und genauso kommt er auch raus. Mit diesem Schnitt werde ich dieses Frühjahr in Serie gehen. Es werden bald zwei Archer-Shirts aus den schon gezeigten Karostoffen von Stoff und Stil folgen.

2) Jäckchen
Ich habe ein spontanes schnelles Nähprojekt eingeschoben. Am vergangenen Sonntag war ich auf einem Nähkränzchen bei Anja von ak-ut zu Gast. Die das Jäcken aus dem Buch "Ein Schnitt vier Styles" von Rosa P nähte. Ich hatte dann bei Anja die Möglichkeit verschiedene Versionen des Jäckchens anzuprobieren und war begeistert. Zu Hause habe ich dann gemerkt, dass es gar nicht so einfach ist, das Buch noch zu bekommen. Bei den gängigen Händlern ist es nämlich schon vergriffen. Aber ich hatte Glück und konnte ein Exemplar bei Stoffwelten erstehen.
Gestern habe ich dann gleich einen Strickstoff gekauft, den Schnitt in Größe S kopiert, zugeschnitten und das Jäckchen zusammengenäht. Es fehlen nur noch die Ärmelsäume und zwei große Druckknöpfe. Auch mit diesem Schnitt werde ich in Serie gehen und für den Sommer noch Versionen aus Sweat nähen.

3) Ginger-Jeans
Die Jeans ist zugeschnitten und aktuell wird eifrig an ihr gearbeitet. Erste Ergebnisse kann ich vorweisen ... Die Rückansicht sieht erfolgsversprechend aus.



Als Minimalziel möchte ich die Jeans und eine weitere Hemdbluse bis zum Ende des Sew Alongs fertiggestellt haben.

So, jetzt schaue ich mir bei Frau Siebenhundertsachen mal die Zwischenbilanzen der andere Damen an: https://siebenhundertsachen.wordpress.com/2016/02/28/projektbrotundbutter-zwischenstand/

Einen schönen Sonntag! Eure Anni

Kommentare:

  1. Das sieht doch schon sehr gut aus! Die Jacke ist klasse und auf die Ginger Jeans bin ich sehr gespannt!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. freut mich sehr, dass du das buch noch bekommen und das nähen der jacke gleich in die tat umgesetzt hast, klasse schaut sie aus - und die hemdbluse ist so schön geworden !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Wow, drei wirklich tolle Teile. Und echte "wardrobe staples". Ich persönlich finde ja, dass dir auch eine tailliertere Bluse gut stehen würde, aber das Jeanshemd schaut richtig schön lässig aus. Und die Jeans ist schon sehr vielversprechend. Von der Jacke habe ich heute schon so eine tolle Version gesehen, das Buch sollte ich mir auch mal anschauen - sollte ich es irgendwo ergattern können.

    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  4. Das Hemd ist wirklich schön geworden und steht Dir in echt ganz ausgezeichnet. Mir gefällt bei Dir diese lockere Version besonders gut. Auch der Jackenschnitt ist wie für Dich gemacht. Toll, dass Du schon eine genäht hast. Das sind wunderbare Basisteile für Dich.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  5. Das schaut schon gut aus, härt sich auch so an.
    Von diesem Nähkränzchen habe ich bereits gehört und war ganz neidisch - wie gut, dass ich mir Anja kurz ausleihen darf:)
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht wirklich schon sehr gut aus. Ich drücke die Daumen, dass die restlichen Pläne auch noch glücken. LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. So schöne Sachen - die Jeansbluse hat es mir besonders angetan. Die Teile sind sicher auch untereinander sehr kombinationsfreudig! Da erwarte ich demnächst dann Bilder an der Frau! :)

    Ginger steht ja auch noch auf meiner nach unten offenen Nähliste...

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen