MMM: Sweater im Cropped Style

01 Juni 2016

in
Ach, ich freue mich so, beim heutigen MMM wieder dabei zu sein. Am Sonntag hatte ich mich mit diesem eher nachdenklichen Post nach einer längeren Pause zurückgemeldet. Eure Gedanken und Kommentare zu dem Thema waren sehr wertvoll für mich und haben mich nochmals motiviert, dem Bloggen wieder mehr Raum in meinem Leben einzuräumen.
 
So, nun aber zurück zum eigentlichen Thema. Während meiner Blogpause sind mehrere Oberteile neu entstanden, die ich euch nach und nach im Blog vorstellen möchte. Auch einige nicht tragbare Kleidungsstücke habe ich produziert, über die ich ebenfalls noch ehrlich berichten möchte. Motivierend beginne ich aber mit einem Stück, dass von mir gerne getragen wird.

Es handelt sich um einen Sweater im derzeit angesagten Kurzstyle (neudeutsch cropped) genäht nach einem Schnitt aus der Fashion Style 04/2016 . Ich habe die Größe 36 gewählt. Es war ein dankbares Projekt, nach dem Zuschnitt hatte ich den Pulli innerhalb von 1,5 Stunden fertig. Für mich ist das richtig schnell.
 
Es handelt sich um einen Schnitt mit Raglanärmeln, was ich recht gerne mag. Ich habe für meinem sonst schmalen Oberkörper mit geringer Oberweite recht breite Schultern, was bei vielen Schnitten mit normalen Ärmeln zu Passformproblemen führt. Raglanärmel sind da einfach unkomplizierter, Das Vorderteil ist geteilt mit so Art Prinzessnähten. Im Originalschnitt sind hier Nahttaschen mit Reißverschlüssen vorgesehen, die ich aber weggelassen habe. Auf die Nähte auf der Vorderseite habe ich aber ganz bewusst nicht verzichten wollen und sie sogar betont beidseitig abgesteppt.. Es hätte auch die Option gegeben das Vorderteil in einem Stück zuzuschneiden, die Nähte geben dem Shirt aus meiner Sicht eine schönere Silhouette.
 
Der Stoff ist ein weicher Sweat von guter Qualität, der sich farblich optimal in meine Skala einfügt. Man benötigt 1,2 m. Ich würde die Farbe als rosiges Beige bezeichnen. Meine Schuhe haben ziemlich genau den gleichen Ton, so dass man den Pulli mit dem Schuhen zu einem sportiven Outfit kombinieren kann. Heute trage ich den Sweater zu grauer Skinny-Jeans und drunter ein cremefarbenes längeres T-Shirt, so dass mir der derzeit kühle Wind nicht anhaben kann.
 
Den Schnitt kann ich empfehlen. Ein zweiter Pulli nach dem gleichen Schnitt ist schon zugeschnitten.
Beim Durchsehen der Fotos habe ich festgestellt, dass ich letzte Woche als die Fotos entstanden sind, furchtbar blass war und außerdem einen Bad-Hairday hatte. Also müsst ihr heute ohne meinen Kopf auskommen, :-).


Eure Anni

Kommentare:

  1. Sehr schön lässig gestylt hast du dein neues Pullöverchen.
    Die betonten Nähte gefallen mir sehr, auch der Schnitt an sich; schön schlicht und Raglan sieht immer ein bißchen sportlich aus. Den Schnitt merke ich mir mal-ich habe diese Ausgabe auch-; für mich würde ich, wenn ich den Schnitt nähen sollte, aber wohl noch ein paar cm am Saum zugeben; an dir und für dich gefällt mir die knappe Länge aber.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schick, muss gleich mal schauen, ob ich diese Ausgabe habe! Im Moment wäre mir das zu warm, aber generell könnte ich so einen Sweater auch gebrauchen. Zu dir und deinem Stil passt er jedenfalls perfekt!
    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  3. Super schick! Ist mir sofort aufgefallen beim mmm, den Schnitt muss ich mir besorgen. Toll auch mit den Seitennähten!
    Liebe Grüße, Lara 1000stoff

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Raglanärmel auch. Dein Shirt ist sehr schön geworden. Ich habe die Ausgabe auch. Dann kommt der Schnitt jetzt auf jeden Fall auch auf meine To-Sew-Liste :-) LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön, die Farbe finde ich toll!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass Du wieder mehr bloggen möchtest. Ich mag Deinen Stil zu nähen nämlich sehr! Auch wenn ich nur selten kommentiere, lese ich Deine Beiträge doch immer gerne!
    Der Sweater gefällt mir ausgesprochen gut. Schön kombiniert hast Du ihn auch :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Lagenlook in Lieblingsfarbe. Schlicht und cool - gefällt mir sehr.
    Schön, wieder von Dir zu sehen/lesen!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anni,
    ich finde, der Pulli steht dir sehr gut: Raglan, der kurze, leicht kastige Schnitt, das längere Oberteil drunter und die Farbe - alles passt wirklich gut zu dir. Und die Schuhe in der passenden Farbe sind natürlich super!
    Zu deinem letzten Post wollte ich noch eine Sache schreiben, die ich vergessen habe: Instagram ist für mich kein Ersatz für den Blog, sondern eine Ergänzung. Dort geht das Posten, auch nicht fertiger Sachen, so viel schneller, der Austausch ist einfacher und ich habe Instagram - gerade beim MeMadeMay - als sehr inspirierend empfunden. Aber auf dem Blog bleiben die Inhalte bestehen und das Format eignet sich einfach viel besser für ausführliche Berichte.
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das sieht sehr hübsch aus! Schön, mal wieder von Dir zu lesen ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  10. Toller Lagenlook, gefällt mir richtig gut. Dieser kantige Schnitt Deines Oberteils ist einfach super.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen