Winterjacken-Sew-Along: Inspiration und Schnitte

21 September 2015

in
Da ich bereits am Working Girl Sew Along teilnehme, habe ich lange überlegt, ob ich mich zusätzlich an diesem Sew Along beteilige. Da ich aber dringend eine neue Winterjacke gebrauchen könnte, möchte ich es probieren. Wahrscheinlich werden sich meine Nähaktivitäten vor allem auf den November konzentrieren.
 
Inspirationsquelle für meine neue Winterjacke ist dieses Bild, welches aus einer Werbezeitschrift eines örtlichen Modehauses abfotografiert ist. Mir gefällt der einfache und geradlinige Schnitt, die Reißverschlusstaschen und die Bündchen an Ärmeln und Kragen.
 
 
Ich habe alle möglichen Schnittmusterhersteller nach einem passenden Schnitt durchsucht, überraschenderweise war es gar nicht so einfach. Falls ihr noch Ideen habt, bin ich sehr dankbar für Hinweise. Fündig bin ich bei Stylarc geworden.
Da wäre zum ersten der Jacqui-Coat. Ein Schnitt, der viele Elemte meiner Inspirationsquelle enthält: Reissverschluss, Bündchen, einfache Schnittführung.
 
Stylearc

Ein etwas raffinierter Schnitt ist für mich der Grace-Coat. Die Taschenklappen würde ich durch Reißverschlüsse ersetzen, die Knopfleiste auch.

Stylearc
 
 Die Pläne der anderen Damen findet ihr hier.

Eure Anni
 
 
 

Kommentare:

  1. Oh wie schön, du machst doch noch mit :) Ich hab schon nach dir Ausschau gehalten. Und ich hätte auch schwören können du kommst mit einem Schnitt den ich wieder nicht kenne aber sofort toll finden werde. Der Katalog-Mantel ist super cool, weil er chic und lässig und das besondere Etwas vereint. Richtig toll finde ich, dass das Strickbündchen sogar zweiteilig ist und aus 2 Farben besteht. Wirst du das auch übernehmen? Ich bin schon gespannt auf deine Stoffe.
    Ich hab übrigens vor kurzem auch erst überlegt wann denn ein Treffen mit uns klappen könnte. Ich schreib dir mal!
    Viele Grüße, Mel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anni,
    den Jacqui Mantelschnitt habe ich schon seit über einem Jahr hier liegen und er wartet darauf von mir vernäht zu werden. ABER, den zweiten Schnitt finde ich fast noch lässiger und vielseitiger... Durch die Weite kann man auch mehrere Lagen darunter tragen. Zumindest erscheint es mir vom Bild her so. Da bin ich ja sehr gespannt, für welches Modell du dich entscheiden wirst. Von der Schulterschnittführung her hast du zwei gegensätzliche Modelle ausgewählt, die sicher sehr unterschiedlich wirken werden. Einmal die Schulter verschmälernd, einmal die Schulter verbreiternd?
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde sagen, mit dem Grace.Coat hast du genau den Schnitt gefunden, den du als Vorlage brauchst und an dem du bestimmt recht unkompliziert die erforderlichen Änderungen durchführen kannst.
    Die Raglanjacke sehe ich eher als Strickjacke.
    Ich bin gespannt; ich mag ja solche puristischen Stücke, Clean-Chic eben.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich erinnere mich noch an deinen tollen Mantel vom letzten Jahr aus der La Mia Boutique. Ich finde beide Modelle sehr schön, mag auch Raglanärmel sehr gern, aber Schnitt 2 kommt deinem Wunschmodell m.E. am nächsten. Ich bin gespannt auf deine Entscheidung. LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass du auch mitmachst und einen tollen Mantel hast du dir dafür ausgesucht! Mit dem Grace-Coat hast du schon einen Schnitt gefunden, der sehr nah an das Vorbild kommt. Ich bin gespannt auf deinen Mantel und bekomme richtig Lust doch noch beim Sew-Along mitzumachen. Ein bisschen kann ich es mir ja noch überlegen ;)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Den Jacqui finde ich mega-toll - da könnte ich gerade schwach werden, obwohl ich eigentlich nicht am WJSA teilnehmen wollte. Ich hatte mal einen ähnlichen Mantel mit Rippstrick-Bündchen und Kragen - sehr gemütlich.
    Danke für die Inspiration - ich bin gespannt, was du nähst!
    LG Almut

    AntwortenLöschen
  7. Die beiden Sew-Alongs kannst Du doch prima miteinander kombinieren!
    Und günstiger bekommst Du den Mantel auch hin:) - zwischen den beiden Modellen zu entscheiden, fällt mir schwer - beide haben Ihre Reize....
    Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, nach Style Arc möchte ich auch noch mal nähen.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Deine Inspirationsquelle gefällt mir sehr gut. Schön clean und edel. Ich denke auch das der zweite Schnitt besser zu deiner Vorlage passt. Änderungen wie RV oder Kragen bekommst du leicht geändert. Mit einem alternativ Schnitt kann ich leider nicht helfen. Ich mache dieses Jahr nicht mit beim sew along, obwohl es schon sehr reizt und ich eh eine Winterjacke nähen werde. Da ich aber schon voll in den Startlöchern stehe für meine Jacke, passt mir der Zeitplan nicht. Viel Spass und Erfolg.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Inspiration hast du da, sieht sehr nach dir aus! Die beiden Schnitte sehen spannend aus, bin gespannt wofür du dich entscheidest ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen