WKSA: Schnittmuster und Stoffe

24 November 2015

in
Ich möchte ein Kleid und eine Hose nähen. Als Schnitt für das Kleid habe ich mich für das Old School Teacher aus einer älteren Ottobre entschieden. Ich kann es nach den Feiertagen auch im Alltag und Job viel tragen.
Für die Hose werde ich den Schnitt "Gilbert" von La Republique du Chiffon verwenden. In den letzten Tagen habe ich bereits geklebt, kopiert und ausgeschnitten. Beide Schnittmuster liegen nun bereit.
Ich werde in jedem Fall Probeversionen nähen, denn die ausgewählten Wollstoffe sind zu schade, als dass daraus ein Teil für die Tonne wird. Ich habe noch nicht abschließend entschieden, welcher Stoff für welches Projekt verwendet wird. Evtl. werde ich für die Hose auch noch einen grauen Fischgrät kaufen, der mir im Stoffladen ins Auge gefallen war. Die ersten drei Stoffe in Grautönen sind dünne Wollgemische. Der schwarz-weiß-gemusterte ist aus Viskose und ideal für ein Kleid. Der Stoff ganz rechts ist eine wunderschöne weich fallende Viskose von Atelier Brunette. Falls noch genügend Zeit bleibt, möchte ich mir daraus eine Bluse nähen.

Falls sich die Gilbert Trousers als Flop herausstellen sollte möchte ich alternativ eine Wollhose im "Joggerstyle" nähen. Letzte Woche hat Andrea von Natürlich Kreativ eine tolle Version gezeigt, die in mir das Gefühl "Will ich haben" ausgelöst hat. Dafür habe ich einen Schnitt aus der Fashion Style 02/2015 ins Auge gefasst.

Hier sind die Schnittmuster- und Stoffauswahl der anderen Teilnehmerinnen zu finden.

Eure Anni

Kommentare:

  1. Hallo Anni,
    der Kleiderschnitt gefällt mir sehr gut, zeitlos und schick.
    Ich bin schon auf das Ergebnis gespannt.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anni, Deine Pläne sind ganz toll! Das Kleid wird immer das richtige Kleidungsstück sein. Den Gilbert-Schnitt finde ich ganz wunderbar, Du hast auch die richtige Figur dafür! Die Stoffe sind ausnahmslos sehr schön. Besonders die Atelier Brunette-Viskose hat es mir angetan. Leider gibt es sie nicht mehr. Ich bin gespannt!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  3. Kleidung, die man nach dem Fest in den Alltag integrieren kann, finde ich gut; ich bin gespannt auf deine Umsetzungen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anni, schöne Stoffe hast du und den Hosenschnitt finde ich ganz interessant und kann ihn mir bei dir sehr gut vorstellen. Lässig und schick. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. aahhh... so schöne stoffe hast du dir zu den schnitten ausgesucht!
    ich bevorzuge ja eh kleidung, die man, bis auf ganz wenige ausnahmen, zu jeder gelegenheit tragen kann. da gefallen mir deine pläne ganz ausgezeichnet :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Den Hosenschnitt finde ich besonders schön. Als du beim letzten Mal davon schriebst, hatte ich gerade meine Alexandria Trousers aus grauem Wollstoff zugeschnitten, sonst hätte ich vielleicht noch umgeschwenkt. Meine Hose ist zwar noch nicht fertig, in den letzten zwei Wochen hatte ich leider keine Zeit zum Nähen, aber ich denke, sie wird was.Und die Gilbert Hose kann ich dann ja immer noch nähen. Die Versuchung ist immer groß, tolle Kleider zu nähen, ein paar Sachen im Schrank zu haben, die man wirklich nur zu bestimmten Gelegenheiten tragen kann, finde ich auch ok, aber ich gebrauche nun mal mehr Alltagskleidung. Da ist es eine gute Wahl, sich für Schnittmuster zu entscheiden, die man mit den passeden Accessories zu besonderen Anlässen und jeden Tag tragen kann.
    Ich bin sehr gespannt auf deine Sachen!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Schnitte und tolle Stoffe. Ich bin mir sicher, dass daraus ganz tolle Stück werden, die sich auch im Alltag prima machen!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Old School Teacher ist ein wunderbarer Schnitt und auf jeden Fall alltagstauglich. Mit dem weich fallenden Musterstoff wird das bestimmt toll. Und um die Blusen-Viskose beneide ich dich!
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. In welchem Ottobre Heft kann man den Schnitt fur's Kleid finden? Ich finde ihn auch ganz toll, danke!

    AntwortenLöschen