Spring Style Along: Being on the Needle I

12 Mai 2015

in
Jetzt ist es bald soweit, wir werden am Donnerstag in den Urlaub starten. Ich habe drei Teile fertiggestellt. Den Sweatrock hatte ich schon gezeigt. Letzte Woche habe ich die Alexandria Peg Trousers und eine Shirt genäht. Am Sonntagmorgen habe ich an beiden Teilen nochmals Änderungen vorgenommen, aber jetzt bin ich glücklich mit ihnen und werde alle drei Teile im Urlaub sicher gerne tragen. Da es für mich heute - vor dem Urlaub - bereits ein kleines Finale ist, zeige ich euch auch schon ein paar Tragebilder.
 
Hier trage ich den Sweatrock mit meinem neuen Shirt in apricot - genäht nach dem Schnitt Sommershirt Nummer 4 von Lillesol und Pelle. Der schlichte Schnitt gefällt mir sehr gut. Genäht habe ich Größe 34. Die Armlöcher waren mir etwas zu groß, man konnte zu sehr hineinspicken, deshalb habe ich an den Seitennähten nochmal ca. 1 cm weggenommen. Das Shirt ist sehr lang, so dass man es zu meinen Sachen nur eingesteckt tragen konnte. Das war mir zu unflexibel. Deshalb habe ich am Sonntagmorgen zur Schere gegriffen und es ordentlich gekürzt (um 6 cm).
 
Hier nun das Herzstück meiner "Frühlingskollektion" - die Alexandria Peg Trousers. Auch sie wurde kurzerhand nochmals angepasst. Ich habe an der inneren Beinnaht im Schritt und im Bereich des Oberschenkels gut drei Zentimeter Weite herausgenommen. Außerdem habe ich an den Beinbündchen Gummis eingezogen. Sie wirkt jetzt insgesamt schmaler, was mir deutlich besser gefällt und viel weniger an die Freizeithosen aus den 90igern erinnert.

Mal sehen, was ich nach dem Urlaub noch schaffe, ein Shirt in Mint steht noch aus und dann vielleicht doch noch ein bequemes Sweatkleid?

Ich werde nun eine Woche aussetzen und wünsche euch eine erfolgreiche Nähzeit! Jetzt aber erst mal auf zum aktuellen Treffen.

Eure Anni

Kommentare:

  1. Das sieht ganz toll aus! Ich bewundere Deine durchdachte Näherei! Einen schönen Urlaub wünscht Dir SaSa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anni, das T-Shirt passt perfekt zu den beiden anderen Teilen - da ist dein Plan aufgegangen! Du wirst es bestimmt ganz oft tragen! Zur Hose finde ich die jetzige Länge perfekt - wie gut, dass wir nähen können :-). Auch die Hose ist dir gut gelungen, genau die richtige Weite. Eine gute Idee, unten ein Bündchen einzuziehen! Du hast ja mit dem Apricot etwas gefremdelt - ich finde die Farbe steht dir sehr gut! Ich wünsche dir einen entspannten Urlaub!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  3. Die Hose sieht sehr chic aus. Die geringere Weite ist ein echter Gewinn! In der Kombi mit den Sandalen, dem Shirt und der Kette sieht das auch nicht nach Freizeitkleidung sondern nach lässigem Stadt-Chic aus. Viel Spaß im Urlaub.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anni,
    Shirt und Hose passen perfekt zusammen. Ich sollte auch viel mehr Kombinationen nähen.
    Wirklich tolle Hose!
    Viele Grüße, Mel

    AntwortenLöschen