MMM: Shirt nach "eigenem" Schnitt

01 April 2015

in
Naja, nach eigenem Schnitt -wie der Titel verspricht - stimmt nicht so ganz. Ich habe mir für meine Frühlingsgarderobe einen leichten Strickpulli von Esprit gekauft. Er gefällt mir unheimlich gut, die Schnittführung ist toll, und ich war vor allem überrascht, wie toll sich so ein leichter Strickstoff trägt. Ich könnte ihn gerade ständig tragen.
 
Mit der Idee mir leichte Frühlingsstrickjäckchen zu nähen, hatte ich bei Alles für Selbermacher zwei Viscose-Srickstoffe bestellt.
 
Das Kauf-Shirt hat einen einfachen kastigen Schnitt, so dass in mir schnell die Idee geboren war, dass ich diesen Schnitt kopieren könnte. Mit Plastikfolie und Edding bewaffnet habe ich mich dann ans Werk gemacht und es war gar nicht so schwer. Herausgekommen ist dabei dieses Shirt. Dabei muss ich anmerken, dass der Strick die Tendenz hat sich beim Tragen etwas auszudehnen. Die Fotos sind entstanden nachdem ich das Shirt bereits einem kompletten Arbeitstag getragen hatte. Aber ich mag einen lässigen Oversize-Look eh gerade sehr gern ...
 
So ein Strickstoff hat bei der Verarbeitung seine kleinen Tücken, da er doch sehr flutschig ist. Beim Zuschneiden hat er recht stark gefusselt. Ich habe nahezu das gesamte Shirt mit der Overlock genäht, das ging recht gut.
Hier sieht man schön, dass der Schnitt hinten etwas länger ist als vorn. Nicht ganz einfach war es mit den Bündchen. Das Kaufshirt hat schmale ca 2 cm breite Bündchen als Hals, Armen und Saum. Das mit diesem feinen Stöffchen sauber hinzubekommen war nicht einfach. Am Hals bin ich sehr zufrieden, am Saum weniger. Da kräuselt es sich etwas. An den Armen habe ich mich dann entschlossen die Bündchen deutlich zu verlängern. Sieht sauberer aus und macht das Shirt zu einem Langarm-Teil.
 
Vom Stoff bin ich sehr begeistert. Er fügt sich farbtechnisch ideal in meine Frühlingsgarderobe ein. Was man auf den Bildern nicht sieht, er hat einen leichten Lurex-Anteil und schimmert gülden. Das nachfolgende Foto (Anni die Fledermaus?) zeigt schön die einfache Schnittführung dieses Teils.
 
Auch wenn das Wetter gerade so gar nicht frühlingshaft ist, ich wehre mich dagegen und trage Frühling! Heute wieder ein Outfit aus meinen Spring-Capsule-Wardrobe. Schon längst wollte ich euch diesen hier im Blog detaillierter vorstellen. Am Wochenende hat uns ein Magen-Darm-Infekt lahmgelegt (deshalb sehe ich auf dem Foto auch so käsig aus :-)), der mich in meiner Planung zurückgeworfen hat.
 
Beim MMM begrüßt uns heute die liebe Karin in ihrem Gillian Wrap Dress. Sehr schick, wie ich finde.
 
Nun wünsche ich euch schöne Osterfeiertage. Wir wollen mit unserem Caravan nach Norditalien. Flucht - könnt ihr euch vorstellen, hier schneit es und gewittert es parallel gerade - habe ich noch nie erlebt. Brrrr ...
 
Eure Anni

Kommentare:

  1. Toller Pullover! Die kastige Form gefällt mir sehr und durch den dünnen Strick fällt er sehr schön. Jetzt hast du einen tollen Schnitt, egal ob komplett selber konstruiert oder nicht, den du sicher noch öfter nähen wirst. Sehr gut gefällt mir auch die Kombi mit der hellrosa Hose, stehen dir sehr gut die Farben.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Vor Strickstoff habe ich einen Heidenrespekt! Und dann noch flutschig...
    Den Oversize-Look finde ich klasse, die Farbkombination ebenso.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schick und sehr frühlingshaft! Deine Spring-Capsule-Warddrobe würde mich auch sehr interessieren - bitte mehr dazu!

    LG und schöne Osterfeiertage
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin heute Morgen auch von einer Schneelandschaft überascht worden, :).
    Nachdem ich lange Zeit nur schmale Shirts getragen habe, möchte ich mir jetzt auch ein Oversize-Shirt nähen. Deines gefällt mir sehr gut und die zarte Farbe, sowie der leichte Strick sehen auch schön frühlingshaft aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Fantastisch! Diese einfachen Schnitte sind einfach genial und natürlich auch ganz, ganz toll von Dir umgesetzt!

    AntwortenLöschen
  6. Absolut cool! Würde ich sofort anziehen. Ich bin auch so eine die sich die Schnitte slber zusammen fummelt :-)
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  7. Solche Basics sind einfach unschlagbar! Problemlos zu kombinieren und man fühlt sich immer wohl. Ich finde, das Shirt ist dir perfekt gelungen (Wer guckt schon auf den Saum?!?)
    Mir gefiele auch der Look mit "Hochwasser-Ärmeln", aber das verlängerte Bündchen geht designmäßig auch voll in Ordnung. Also: Viel Spaß beim Tragen!

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar! Die Farbe, der SToff, die Form - alles passt perfekt zusammen und steht Dir ausgezeichnet in dem Outfit! Große Klasse. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Dein Strickshirt ist ganz toll geworden. Die kastige Form und hinten länger gefällt mir sehr gut. Ich habe letztens auch von einem Kaufshirt den Schnitt abgenommen. Bei einfachen Schnitten geht das ja sehr gut. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Perfekt - sieht klasse aus und durch den raffinierten Stoff wird so ein relativ schlichter Schnitt zum Eyecatcher! Der Schnitt schreit doch nach Wiederholung! LG

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, da ist Dir wirklich Frühling gelungen ;-) Ich hoffe das Wetter sieht genau hin!
    Toll schaust Du aus, der Pulli ist klasse geworden!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  12. Wunderbares Teil für Deine Capsule Wardrobe!
    Liebe Grüße, gute Fahrt und frohe Ostertage, SaSa

    AntwortenLöschen