Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2015 angezeigt.

MMM: Neuer Frühlingsmantel

Seit seiner Fertigstellung habe ich meinen neuen Mantel nun schon einige Male getragen. Ich fühle mich sehr wohl in ihm. Ich habe schon einige Mäntel und Manteljacken genäht, die jedoch (leider) alle überwiegend im Schrank hängen. Ich habe z.B. festgestellt, dass dieser blaue Mantel mir zu lang und zu schwer ist. Schade, denn das Nähen war sehr aufwändig. Geht es euch auch manchmal so, dass ihr Teile, die eigentlich gut gelungen sind, dann doch nicht tragt? Wie gesagt, ich bin mir sicher - bei diesem Mantel wird es anders, er hat seine Bewährungsprobe bestanden.   Genäht habe ich das Modell 120 aus der Burda 02/2015 in Größe in Größe 34. Es handelt sich sogar um ein "Master Piece" mit ausführlich bebilderter Nähschule im Heft. Ich habe keinerlei Änderungen vorgenommen. Da der Mantel ohne Kragen auskommt ist er relativ einfach zu nähen. Die schwierigste Stelle war für mich das Dreieck auf dem Rücken. Die Dreiecksspitze sauber hinzubekommen war nicht ganz einfach. Ich

MMM: Eliana Dress

Ich bin noch unschlüssig darüber, was ich von meinem neuen Blusen-Kleid halten soll. Ich schwanke zwischen Begeisterung, weil es so herrlich bequem ist und Zweifeln, ob es zu mädchenhaft ist und ob das Kleid mir entspricht. Passt es zu mir und meinem Stil? Genäht habe ich das Eliana Dress von Pauline Alice. Genäht habe ich Größe 36 (entspricht am ehesten einer deutschen 34). Aus dem Rock habe ich reichlich Weite herausgenommen. Wenn man vom unteren Sau ausgeht insgesamt 36 cm. Der Rock sitz immer noch schön luftig. Die Länge habe ich original belassen, beim nächsten Mal würde ich ein paar Zentimeter zugeben. Die Spanier sind halt doch etwas Kleiner als wir Mitteleuropäer :-). Sehr praktisch sind die Nahttaschen. Geht es euch auch so, dass ihr beim Fotografieren häufig nicht wisst, wohin mit euren Händen? Das Kleid ist relativ einfach zu nähen. Einzig der Halsausschnitt brauchte etwas Geduld. Der Viskosestoff fällt schön weich, was allerdings die Verarbeitung des Schrägban

Capsule Wardrobe Spring 2015: Farben, Proportionen und neue Errungenschaften

Schon seit einigen Wochen beschäftige ich mich mit der Planung meiner Frühlingsgarderobe. Zunächst konnte ich mich nicht so richtig für ein Farbthema festlegen, da mich mehrere Töne gerade begeistern: mint, pudriges rosa und schilfgrün haben es mir gerade besonders angetan. Die Entscheidung ist dann beim Shoppen gefallen. Ich wollte Sneaker, einen Blazer und eine neue Hose erstehen. Ich landete schnell bei pudrigen Rosa- bzw. Rosetönen. Die eher zarten Kleidungsstücke möchte ich mich Accessoires in kräftigeren Schattierungen der gleichen Farbfamilie aufpeppen.    http://design-seeds.com/   Ich bin mit all meinen neuerworbenen Teilen sehr, sehr glücklich.   Neu in meinen Kleiderschrank gewandert sind (alle Teile sind aus den aktuellen Kollektionen und müssten somit auch noch erhältlich sein): 1) ein Oberteil aus Feinstrick (Esprit) 2) kurzärmeliges Oberteil Jersey/ Satin (More and More) 3) Skinny Jeans (Marco Polo) 4) Jerseyblazer (Esprit) 5) Sneaker (Paul Gre