Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2015 angezeigt.

Inari Tee Dress

Kaum habe ich mein neues Sommerkleidchen fertiggestellt, regnet es hier. Nachdem es hier im Süden seit Wochen sommerlich heiß ist - fast jeder Tag jenseits der 30°C-Grenze, scheint es nun etwas abzukühlen.   Bei diesem Wetter hänge ich in meiner Freizeit am liebsten im Schatten im Garten herum, liege in der Hängematte oder entspanne auf unserer Schattenterasse. Am liebsten trage ich dabei Shirtkleider, die einfach locker um die Hüften schwingen. Leider habe ich davon gar nicht so viele in meinem Kleiderschrank, so dass die wenigen Exemplare ständig zwischen Tragen und Waschmaschine hin und her wandern. Da musste Abhilfe her. Außerdem benötigte ich zwischendurch ein entspannendes Nähprojekt, nachdem mich der Jumpsuit doch sehr auf eine Geduldsprobe gestellt hatte. Er ist auch immer noch nicht fertig :-(.   Die schlichten modernen Designs von Named-Clothing gefallen mir sehr - vor allem auch die aktuelle Ticket Collection, da  könnte ich viele Teile draus nähen. Mit der  Alexa

Geduldsprobe

Schon lange hat mir ein Projekt nicht mehr so viel Geduld abgefordert, wie der Jumpsuit, den ich gerade nähe.  Das Schnittmuster Josie aus der La Maison Victor  Mai-Juni 2015 hatte es mir schon beim ersten Durchblättern der Zeitschrift angetan. Beim Stoffkauf entschied ich mich für ein weich fließenden Viscosestoff mit schönem Paisleymuster. Er ist sehr schön, aber zu Hause habe ich schnell Zweifel an meiner Wahl bekommen, da der Stoff sehr fließend ist. So hat es dann schon mal ein paar Tage gedauert, bis ich mich überhaupt an den Zuschnitt gewagt habe. Mit dem Rollschneider war das weniger unproblematisch als gedacht. Das Nähen dieses flutschten Etwas war dann aber doch nicht so einfach. Die Nadeln rutschten zu Hauf wieder heraus. Ich habe mit den Einstellungen meiner Maschinen gekämpft, viele Probenähte gemacht, bis ich zufrieden war. Letztlich hat die Overlock die besten Ergebnisse gebracht, so dass ich viele Nähte einfach mit der Overlock zusammengefügt habe, als wenn es

MMM: Shorts Scarlet No. 2

Zurück aus dem Urlaub kann ich euch endlich meine neuen Shorts zeigen. Aufgrund schlechtem Handyempfangs und miserablem WLAN habe ich während des Urlaubs mal ganz auf Smart-Phone und Tablet verzichtet. Das war eine gute Erfahrung - völlige Blogabstinenz. Am Wochenende habe ich mich dann aber ganz gespannt, durch meinen Bloglovin-Feed geklickt. Es war spannend, wie viel neues es in nur zwei Wochen gibt. ... und heute freue ich mich, wieder beim MMM dabei zu sein.   So nun aber zurück zu meinen Shorts. Verwendet habe ich wieder den Schnitt Scarlet aus der Maison Victor Mai/Juni 2015.     Grundsätzliche Änderungen am Schnitt habe ich keine vorgenommen. Der sitz sehr gut - wie er ist. Beim Nähen bin ich nicht ganz der Anleitung gefolgt. Die Bundfalten habe ich einige Zentimeter abgenäht und auch bei der Verarbeitung der Taschen etwas abgewandelt. (Wer den Schnitt auch nähen möchte und Hinweise braucht, kann sich gerne melden).     Der Palmenstoff gefällt mir so gut. Er