Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2016 angezeigt.

Projekt "Brot und Butter" : Zwischenstand

Leider bin ich in den ersten zwei Monaten des neuen Jahres nur selten zum nähen gekommen. So kann ich bislang auch nur zwei Teile vorweisen. Aber immerhin handelt es sich dabei um echte "Brot-und-Butter"-Teile. 1) Das Archer Shirt Ich bin von diesem Schnitt begeistert. Insbesondere der dazugehörige Sew Along hat es einfach gemacht, den Schnitt zu nähen. Genäht habe ich meine erste Archer-Hemdbluse aus einem dünnen Jeansstoff. Die Passform gefällt mir gut. Der Schnitt wird als locker sitzende Hemdbluse angekündigt und genauso kommt er auch raus. Mit diesem Schnitt werde ich dieses Frühjahr in Serie gehen. Es werden bald zwei Archer-Shirts aus den schon gezeigten Karostoffen von Stoff und Stil folgen. 2) Jäckchen Ich habe ein spontanes schnelles Nähprojekt eingeschoben. Am vergangenen Sonntag war ich auf einem Nähkränzchen bei Anja von ak-ut zu Gast. Die das Jäcken aus dem Buch "Ein Schnitt vier Styles" von Rosa P nähte. Ich hatte dann bei Anja die Mögli

Projekt "Brot und Butter": Der Plan

Ich bin mal wieder spät dran. Das Projekt "Brot und Butter" - organisiert von Frau Siebenhundertsachen - ging bereits vor sechs Tagen in die zweite Runde. Ich habe die letzten Wochen in Zeitschriften gestöbert und mir ein Moodboard erstellt. Ich habe mich für die klassische Pinnwand entschieden. So steht mein Moodboard immer gut sichtbar in meinem Nähzimmer.     Was habe ich durch das Moodboard gelernt?   Auf dem Moodboard sind natürlich nicht nur Alltagsteile gelandet, aber ich habe ein gutes Gespür dafür bekommen, welche aktuellen Trends mir gefallen, so dass ich diese bei meiner Planung berücksichtigen kann. Ein Dauerbrenner im der Mode ist der Marinelook, der sich dieses Jahr zum Beispiel in weiten Hosen zum gestreiften Shirt zeigt. Auch im Buisinessbereich kann man durchaus mit einem modernen Marinelook auftrumpfen. Das Outfit von Kate Middleton (links unter den Farbkarten) aus schmaler Hose und Blazer in dunkelblau mit Ringelshirt würde ich genauso anziehe

MMM: Winteroutfit

Ich habe mich entschlossen, mich heute noch verspätet zum MMM dazuzugesellen, aus Angst sonst noch ganz den Anschluss an die Blogosphäre zu verlieren. Berufliche Neuerungen haben mich die letzten Wochen in Atem gehalten. Ich habe auch genäht, aber leider bin ich mit beiden Nähprojekten aus 2016 nicht wirklich zufrieden, so dass sich auch Nähfrust einzuschleichen droht.   Deshalb habe ich heute zu einem beliebten Me-Made-Teil gegriffen, dass ich gerade häufig trage und mich an die schönen Seiten des Selbermachens erinnert: mein Sloane-Sweater. Kombiniert habe ich ihn zu einer grauen Wollhose im legeren Joggerstyle, die ich im WSV geshoppt habe.   Bei uns war es heute sehr ungemütlich mit Schneeregen, so ein kuscheliges bequemes Outfit ist da genau das Richtige.     Den Sloan-Sweater hatte ich hier ausführlicher vorgestellt .   Einen schönen Rest-Mittwoch!   Eure Anni